Home  Kontakt  Impressum 
über die "Macher"

Familie und Kinder
Der Dreißigjährige Krieg
Kriegsgräber - II Weltkrieg
Schuhmacher
Plaggenhütte
alte Fotos vom Niederrhein

 Schloss Moyland

-

Schachevent 2012

-

Der Kampf
Burgen und Schlösser
  Arcen  
  Arnhem  
  Batenburg  
  Boxmeer  
  Bedburg-Hau LVR-Klinik  
  Burg Boetzelaer  
  Die Düffel  
  Duivelsberg  
  Fleuthkuhlen  
  Fort Pannerden  
  Fossa Eugeniana  
  Gartenbilder  
  Goch  
  GM Vlastimil Hort  
  Grave NL  
  (De) Hoge Veluwe  
  Irrland  
  Issum  
  Kalkar  
  Kapellen bei Geldern  
  Kempen  
  Kevelaer  
  Kleve  
  Kloster Kamp  
  Kranenburg  
  Maasduinen  
  Millinger Waard  
  Nierslandschaft  
  Niederrheinisches Freilichtmuseum  
  Nijmegen  
  Pont  
  Rees  
  Reichswald  
  Sequoiafarm  
  Stenden  
  Steprather Mühle  
  Steyl  
  Straelen  
  Uedem  
  Venlo-Blerick  
  Venray  
  Wachtendonk  
  Weeze  
  Wrack im Rhein  
  Xanten  
  Zyfflich  

  Aktuelles  
  Mailing-Info  
  Sponsoren  
  Web-Links  
   
NetZähler
St. Martin
Tafeln online
 
Jan Timman
  Mit welch hochkarätigen Schachlegenden wir es anlässlich unserer Jubiläumsveranstaltung auf Schloss Moyland zu tun haben, möge ein kleiner (auszugsweiser) Rückblick auf deren Schachkarrieren erhellen.

Dr. Robert Hübner
Stand 1980 in Meran im Kandidatenfinale zur Ermittlung des Herausforderers des amtierenden Weltmeisters - gegen Viktor Kortschnoij. Das auf 16 Partien angesetzte Match verlief so, dass Hübner nach sechs Partien mit 2:1 Siegen führte. In der siebten Partie unterlief ihm in einem ausgeglichenen Endspiel ein eklatanter Fehler: Er übersah eine Springergabel. Nach dem unglücklichen Verlust dieser Partie verlor Hübner in der achten Runde nochmals. Danach brach er den Wettkampf ab und reiste entnervt ab.
Bei seinem vierten Anlauf zur WM traf er im Januar 1991 im Achtelfinale des Kandidatenturniers auf eben Jan Timman. Timman obsiegte mit 4,5 : 2,5.

Im Jahre 1980 erreichte Hübner seine höchste Platzierung in der Weltrangliste: Rang 3.

Jan Timman
Stand zweimal im Finale des Kandidatenturniers:
1. 1990 unterlag er in Kuala Lumpur Karpov mit 2,5 : 6,5.
2. 1992 unterlag er in El Escorial Nigel Short mit 5,5 : 7,5

Höchste Position in der Weltrangliste: Rang 2 (Januar 1982)..
 

02.06.2012 Herbert Cloosters

 

pfui




 
Schachmagazin 64
 
 
Jan Timman
 
Jan Timman
 
falsches Bild
 
 
 
 
Herbert Holtappels
 
 

welches Bild ist falsch?

 
 
 
 
 
 
 
 

Schach-Event
Heinz AldenhofenDiebels
 

Heinz Aldenhoven, SK Uedem grübelt


Am Samstag, den 01. September 2012, fand eine erwähnenswerte Schachveranstaltung statt. Die drei Vereine SC Kevelaer, SV Springer Kranenburg sowie SK Uedem hatten aus Anlass ihrer jeweils 64-jährigen Bestehen eingeladen. Unter dem Motto "64 Jahre - 64 Felder - 64 Bretter". Und so fand im wunderschönen Schloss Moyland (zwischen Kleve/Niederrhein und Kalkar gelegen) eine wohl einmalige Simultan-Veranstaltung statt.
Mit den Schachlegenden Dr. Robert Hübner und Jan Timman. Die an jeweils 32 Brettern gegen Spieler der genannten Vereine sowie der übrigen Region antraten. Die Amateure wehrten sich ihrer Haut nach Kräften gegen die Großmeister. Und konnten am Ende der Veranstaltung auf 7,5 Punkte gegen die arrivierten Großmeister schauen. Fünf Spieler konnten ein Remis einfahren, fünf weitere gar einen Sieg gegen die Großmeister verbuchen. Während Dr. Hübner in nur drei Partien ein Remis abgab, musste Jan Timman sechs Punkte abgeben (fünf Niederlagen sowie zwei Remis).

Unter'm Strich: Eine tolle Veranstaltung, bei der alles passte; nicht zuletzt auch das Wetter.

 

03.09.2012 Herbert Cloosters

   
  Moosmann  
 

Moosmann erwartet Timmans Eröffungszug

 
   
  e4  
 

Königsbauer e4

 
   
  GM Timman  
 

Jan Timman eröffnet jede Partie verschieden

 
   
 

Jan Timman spiel im Uhrzeigersinn, Robert Hübner spielt dagegen "links herum"

 
   
   
  GM Timman  
 

Jan Timman

 
   
  GM Timman  
 

Jan Timman

 
   
  GM Hübner  
 

Dr. Robert Hübner

 
   
  Moritz  
 

Der jüngste Spieler Moritz B. aus Kevelaer, 8 Jahre fordert Dr. Robert Hübner heraus

 
   
   
 

es wird gespielt und zugeschaut

 
   
   
 

Heinz Vonk

 
   
   
 

Jan Timman ist nachdenklich

 
   
   
 

Matt

 
   
   
 

Springer d4

 
   
   
 

Der älteste Spieler

 
   
   
 

Jan Timman sammelt Püppchen

 
   
   
 

Werner Vonk

 
   
   
 

Ergebnis: Moosmann 1:0 Timman

 
   
   
 

kein Punkt zu holen

 
   
   
 

Heinz Aldenhoven

 

09.2012 - letzte inhaltliche Bearbeitung: 07.09.2012