Home  Kontakt  Impressum 
über die "Macher"

Familie und Kinder
Der Dreißigjährige Krieg
Kriegsgräber - II Weltkrieg
Schuhmacher
Plaggenhütte
alte Fotos vom Niederrhein

 Steyl

-

 Klosterwochenende 2016

-

 Der Botanische Garten

-

 Heinrich Niessen
Burgen und Schlösser
  Arcen  
  Arnhem  
  Batenburg  
  Boxmeer  
  Bedburg-Hau LVR-Klinik  
  Burg Boetzelaer  
  Die Düffel  
  Duivelsberg  
  Fleuthkuhlen  
  Fort Pannerden  
  Fossa Eugeniana  
  Gartenbilder  
  Goch  
  GM Vlastimil Hort  
  Grave NL  
  (De) Hoge Veluwe  
  Irrland  
  Issum  
  Kalkar  
  Kapellen bei Geldern  
  Kempen  
  Kevelaer  
  Kleve  
  Kloster Kamp  
  Kranenburg  
  Maasduinen  
  Millinger Waard  
  Nierslandschaft  
  Niederrheinisches Freilichtmuseum  
  Nijmegen  
  Pont  
  Reichswald  
  Sequoiafarm  
  Stenden  
  Steprather Mühle  
  Steyl  
  Straelen  
  Uedem  
  Venlo-Blerick  
  Venray  
  Wachtendonk  
  Weeze  
  Wrack im Rhein  
  Xanten  
  Zyfflich  

  Aktuelles  
  Mailing-Info  
  Sponsoren  
  Web-Links  
   
NetZähler

GEO-KOORDINATEN

51,3337° N / 6,1197° O

Venlo
 
Hl. A. Janssen
 
Steyl
 
Arnold Janssen - letzte Ruhestätte
 
110212
 
Mariengrotte - Ort der Stille
 
am Ziel
 
Hl. Arnold
 
Buick
 
im Garten
 
im Garten
 
 
 
 
Mit dem Segen einiger Bischöfe begann Arnold Janssen Geld zu sammeln, während er gleichzeitig nach einem geeigneten Ort suchte. Die politische Lage in Deutschland (Kulturkampf) nötigte ihn, in dem niederländischen Dörfchen Steyl in der Nähe von Venlo, gleich hinter der deutschen Grenze, ein altes Gasthaus zu kaufen. Die Einweihung des Hauses wurde am 8. September 1875 gehalten, ein Datum, mit dem man später die Gründung der „Gesellschaft des Göttlichen Wortes„ verband. Die Lebensbedingungen in dem alten Gebäude waren mehr als bescheiden. Dennoch begann man mit der Ausbildung der Missionare, und schon am 2. März 1879 machten sich die ersten zwei Glaubensboten in Richtung Kaiserreich China auf. Einer von ihnen war Josef Freinademetz, geboren in Abtei-Oies, Südtirol, der später gemeinsam mit Arnold Janssen heilig gesprochen wurde. Dies zeigt, dass das „deutsche Missionshaus“ schon von Anfang an auf eine internationale Gemeinschaft ausgerichtet war. Diese Offenheit für Menschen anderer Kulturen und Nationalitäten wurde zu einem grundlegenden Charakterzug der von Janssen gegründeten Gemeinschaften.
Quelle: Wikipedia am 21.08.2011
 
 

Klosterdorf Steyl
 

In Steyl (heute ein Stadtteil von Venlo) befindet sich das Mutterhaus der Steyler Missionare (Societas Verbi Divini, SVD, Gesellschaft des göttlichen Wortes). Diese katholische Ordensgemeinschaft wurde von Arnold Janssen im 19. Jahrhundert gegründet. Neben dem männlichen Missionsorden der Steyler Missionare gehören zu den Gründungen Arnold Janssens auch die Steyler Missionsschwestern sowie die Kongregation der Missionsschwestern von der Ewigen Anbetung. Letztere haben sich ganz dem kontemplativen Leben gewidmet (rosa Schwestern, entsprechend der Farbe ihres Habits). Diese drei Klöster der Steyler Ordensfamilie bilden das sogenannte Kloosterdorp Steyl.

 
 
Blüte 12. Feb. 2011

Bild: Rainer Ise 2011

 
 
12.02.2011

Bild: Rainer Ise 2011

 
 
12.02.2011

Bild: Rainer Ise 2011

 
 
Maasfähre "Baarlo"

Bild: Rainer Ise 2011

 
 
Hl. Arnold Janssen 1909

Bild: Rainer Ise 2011

 
 
im Garten

Bild: Rainer Ise 2011

 
 

Besuch ohne Vera am 12. Feb. 2011

   
 
 

Besuch mit Herbert am 20.08.2011


 
Gründungshaus

Bild: Rainer Ise 2011

 
 
Buick

Bild: Rainer Ise 2011

 
 

Bild: Rainer Ise 2011

 
 

Bild: Rainer Ise 2011

 
 

Bild: Rainer Ise 2011

 
 

Bild: Rainer Ise 2011

 
 

Bild: Rainer Ise 2011

 

nach oben

zuletzt aktualisiert: 21.08.2011